Ein Beitrag der Werbeagentur mindmelt

Werbeagentur Insider-Wissen zu Webdesign, Werbung, Marketing, Internet und Design.

 

Eigener Blog im B2B Marketing
Datum: 11.03.2017
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Eigener Blog im B2B Marketing

Durchstarten im Content Marketing

Einen Blog zu betreiben ist eine vielversprechende Möglichkeit, gezielt Seitenbesucher zu locken und zugleich mit Know-How und Kundennähe zu punkten. Geschickt eingesetzt können sich Experten in ihrem Gebiet durch den eigenen Blog in ihrer Branche profilieren. Doch es genügt nicht, einfach nur interessante Infos zusammen zu fassen. Gerade in der B2B-Branche sollten Unternehmen auf verschiedene Faktoren Wert legen, die über den Erfolg oder Misserfolg des eigenen Blogs mitentscheiden werden. Denn ein Blog oder Magazin bringt nicht vollkommen automatisch Seitenbesucher auf die Homepage und überzeugt diese davon, mit dem Unternehmen den besten Ansprechpartner gewählt zu haben.

 

Suchmaschine und Leser: Alle lieben hochwertige Inhalte

Blogs und Magazine für die Seitenbesucher bereit zu stellen ist vor allem in der B2B-Branche gerade erst so richtig zum Trend geworden. Gerade hier hatten eigene Blogartikel oder das eigene Webmagazin bisher vor allem die Aufgabe, die Suchmaschinen zu locken. Diese Aufgabe erfüllt der eigene Blog nach wie vor, insbesondere seitdem die großen Suchmaschinen immer mehr Wert auf hochwertige Inhalte legen. SEO, SEA und Content-Marketing haben dadurch vor allem in den letzten Jahren enormen Aufschwung erfahren und sind zu einem wichtigen Marketinginstrument geworden.

 

Mit Wissen punkten: Contentmarketing mit dem eigenen Blog

Doch der eigene Blog kann noch mehr: Er kann den Kunden oder Geschäftspartner auch von der Qualität des eigenen Unternehmens überzeugen, sein Interesse halten und eine Bindung aufbauen. So kann der eigene Blog beispielsweise Blicke hinter die Kulissen gewähren oder auch über allgemeine Themen, welche die jeweilige Branche betreffen, berichten. Tatsächlich informieren sich B2B-Entscheider in der heutigen Zeit hauptsächlich über das Internet, wenn sie auf der Suche nach neuen Geschäftspartnern sind. Der Internetauftritt eines Unternehmens als solches ist demnach schon ein wichtiger Faktor. Doch auch vom Know-How eines Unternehmens können sich mögliche neue Geschäftspartner und Kunden bereits während ihrer Suche nach Informationen auf der Unternehmenswebsite überzeugen. Aus diesem Grund ist es nicht nur wichtig, dass der Blog für die Suchmaschine interessant ist, sondern auch und vor allem für den Leser, so die Experten der b2b Werbeagentur mindmelt.

 

Themenwahl für Blogs: Mit Leidenschaft bloggen

Die Inhalte des eigenen Blog sollten daher gut gewählt werden. Die Leidenschaft für das jeweilige Handwerk oder die entsprechende Branche, wie hier beispielsweise das Thema Onlinemarketing, Webdesign und Internet, sollte im Vordergrund stehen. Gleiches gilt für die eigenen Produkte, Ideen, Kompetenzen und Besonderheiten. Schlussendlich ist die einzige Chance, den Leser bei der Stange zu halten, hochwertiger Content – so authentisch und ansprechend wie möglich.

 

Ein Blog kann die Zielgruppe direkt ansprechen. Er bietet zudem die Möglichkeit, die offene Kommunikation mit dem Leser anzuregen und so für erste Kontakte zu sorgen. Diskussionen, Kritik und Meinungsaustausch zum gewählten Thema zuzulassen ist daher eine Möglichkeit, dem Blog Leben einzuhauchen, den Leser mit einzubeziehen und eine Bindung aufzubauen. Thematisch sollte sich der eigene Blog daher nah am Leser aufhalten, Fragen stellen oder Diskussionen anregen. Ein beliebtes und von Branchenexperten relativ einfach umzusetzender Themenkomplex ist daher beispielsweise der Unternehmen-Hintergrund. Auch grundlegende Tipps und Tricks zum Umgang mit dem eigenen Produkt bringen einen hohen Mehrwert und fesseln den Leser sowie die Suchmaschine. Gut umgesetzt ist der Blog daher ein Marketinginstrument, das relativ unkompliziert eingesetzt werden kann und große Potenziale birgt.

Falls Sie die Informationen auf dieser Seite nutzen, bitten wir Sie diese Seite als Quellangabe anzugeben und zu verlinken.

Dürfen wir uns vorstellen? Weitere Informationen zur Agentur

Mindmelt

Weitere Artikel im Blog der Werbeagentur mindmelt

Blog für Marketing & Webdesign

Gerne hören wir von Ihnen
+49 6172-764374
Email senden Alte Stemlerfabrik
factsheet
Download Factsheet
(zum Ausdrucken)