Ein Beitrag der Werbeagentur mindmelt

Werbeagentur Insider-Wissen zu Webdesign, Werbung, Marketing, Internet und Design.

 

Marketing für KMU
Datum: 17.08.2015
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Marketing für KMU

Marketing für kleine und mittlere Unternehmen – der richtige Mix für jedes Budget

Es gibt im Marketing kein „zu kleines Budget“, sondern lediglich falsch eingesetzte Ressourcen.

Gerade kleinen und mittelständischen Unternehmen empfehlen Experten einen möglichst individuellen Marketingmix. Dieser kann auf die Bedürfnisse, Ansprüche und Ziele der Werbenden zugeschnitten werden und berücksichtigt nicht zuletzt den Umfang des zur Verfügung stehenden Budgets. Doch gerade dann, wenn dieser finanzielle Spielraum nicht allzu viel Luft für Experimente bietet, sollte auf Erfolg versprechende, effiziente und ideal ausgearbeitete Strategien gebaut werden.

Kleinunternehmen profitieren dabei häufig von ganz anderen Maßnahmen als große Unternehmen. Diese Tatsache beruht zum einen auf einem schmaleren Budget, zum anderen auf weniger flexibel einsetzbaren Ressourcen und nicht zuletzt auf dem Aspekt der Kundennähe, der vor allem kleineren Unternehmen häufig noch zu eigen ist.

Hier verbirgt sich für kleinere Unternehmen ein entscheidendes Potenzial, das für die größeren Konkurrenzunternehmen meist schwer zu nutzen ist. Die Zauberformel lautet also: Nah am Kunden sein.

Dies in Marketing- und Werbemaßnahmen umzusetzen schafft eine enge Bindung zum Kunden und somit eine langfristige Geschäftsbeziehung. Kleinere Unternehmen sollten also primär herausfinden was die Zielgruppe wünscht, fordert und wie sie idealen Service definiert. Häufig steht dabei die gute Erreichbarkeit des Unternehmens im Vordergrund. Dieser meist klar favorisierte Kundenwunsch bietet kleineren Unternehmen ideale Möglichkeiten, um effektives, finanziell kalkulierbares Marketing zu betreiben.

 

Stets erreichbar sein: Die Unternehmenswebseite bedarf regelmäßiger Runderneuerung

Die Unternehmenswebseite bietet einen idealen Knotenpunkt für den effektiven Marketingmix kleinerer und mittelständischer Unternehmen. Dass die Präsenz im Internet ein wichtiger Aspekt ist, dürfte mittlerweile jedermann bekannt sein – doch nicht nur das „Anwesendsein“ gehört dazu. Auch das „wie“ ist eine entscheidende Frage. In die Modernisierung der eigenen Unternehmenshomepage, deren Webdesign oder Inhalte zu investieren lohnt sich, denn sie stellt einen klar favorisierten Kommunikationskanal dar und bietet die ideale Basis für weitere effiziente Maßnahmen.

Dazu sollten klare Fragen Priorität haben, so zu Beispiel die Frage nach dem öffentlichkeitswirksamen Unternehmenscharakter. Stimmt die Corporate Identity? Heben Alleinstellungsmerkmale das Unternehmen effektiv von der Konkurrenz ab und sprechen den potenziellen Neukunden an? Fühlt sich die Zielgruppe angesprochen oder werden kostbare finanzielle Ressourcen an vermeidbare Streuverluste verschleudert?

 

Fazit zum Marketing für kleine und mittelständische Unternehmen:

Weniger ist manchmal mehr. Kleinere Unternehmen haben eine gewisse „Macht“ inne, die größeren Konzernen meist entgeht: Persönlichkeit. Häufig bringen auch überschaubare Maßnahmen überzeugende Ergebnisse, doch dazu müssen diese ideal umgesetzt werden. Auch wenn es also eine weitere Investition bedeutet, kann der Rat eines Fachmannes helfen, gerade kleinere Budgets gezielt und effektiv einzusetzen. Denn am Ende gilt: ob in großem oder kleinem Rahmen – Marketing wirkt nur dann effizient, wenn es korrekt und professionell betrieben wird. Schlecht organisiertes Marketing bedeutet mehr oder weniger zwangsläufig kostbare finanzielle Mittel aus dem sprichwörtlichen Fenster zu werfen.

Falls Sie die Informationen auf dieser Seite nutzen, bitten wir Sie diese Seite als Quellangabe anzugeben und zu verlinken.

Dürfen wir uns vorstellen? Weitere Informationen zur Agentur

Mindmelt

Weitere Artikel im Blog der Werbeagentur mindmelt

Blog für Marketing & Webdesign

Gerne hören wir von Ihnen
+49 6172-764374
Email senden Alte Stemlerfabrik
factsheet
Download Factsheet
(zum Ausdrucken)