Ein News-Beitrag der Werbeagentur mindmelt

Werbeagentur Insider-Wissen zu Webdesign, Werbung, Marketing, Internet und Design.

 

One-Page-Design: Webdesign, das neue Wege geht
Datum: 07.04.2020
Diesen Artikel weiterempfehlen:

One-Page-Design: Webdesign, das neue Wege geht

Wir alle kennen das klassische Format einer Webseite. Wir landen auf der Startseite, die uns als Besucher mit einem freundlichen „Herzlich Willkommen auf unserer Homepage“ begrüßt und uns einen angenehmen Aufenthalt wünscht. Ein Menü, im ganz traditionellen Look meist auf der linken Bildschirmseite oder auch als Header, gibt uns dann die Möglichkeit, zwischen den verschiedenen Unterseiten zu wählen. Hier finden wir in der Regel die Klassiker, wie etwa eine „About-Us“-Seite, eine Seite für Produkte oder Leistungen, oftmals den Link zum Impressum, zum Kontaktformular oder zu weiteren Informationsseiten. Munter klicken wir uns also durch die verschiedenen Seiten, versuchen uns auf weiteren Unterseiten nicht zu verlaufen und freuen uns, wenn wir nach gefühlten fünf Dutzend Klicks endlich die eine Info finden, nach der wir ursprünglich gesucht haben. 

 Die Idee hinter diesem Webdesign-Konzept ist sowohl logisch als auch funktionell: Alles soll übersichtlich, dabei jedoch so ausführlich und aussagekräftig wie möglich auf der Internetseite zu finden sein. Ein auf diese Weise strukturiertes Webdesign erfüllt also seinen Zweck und ist leicht zu durchschauen – zumindest, solange auf eine gute Struktur und eine sinnvolle Anordnung Wert gelegt wird. 

 

Sie machen nichts falsch – aber modern geht anders! 

Ihre Webseite baut auf genau solch einem Konzept auf? Dann haben Sie nichts falsch gemacht. Doch wie so oft im Leben gibt es auch hier ein „Aber“. Denn praktisch ist nicht unbedingt immer zeitgemäß und ansprechend. Zudem ist weniger oft mehr. Auch im Webdesign sollten Sie mit der Zeit gehen und sich den Anforderungen und Erwartungen des modernen Internetnutzers stellen. Doch wie kann ein modernes Webdesign 2020 auch aussehen? Sie haben Lust, Ihrer Webseite ein Refresh zu gönnen, moderner und effektiver zu wirken? Dann ist das One-Page-Design möglicherweise eine wunderbare Inspiration. 

Modernes Webdesign aus Frankfurt bietet viele Möglichkeiten und Potenziale. Welches Design für die eigene Webseite ideal ist, sollte immer der Einzelfall entscheiden, denn keine Webseite ist wie die andere. Individualität sollte immer an erster Stelle stehen, denn nur dann kann ein Webdesign den Charakter Ihres Unternehmens effektiv präsentieren. 

Eine Möglichkeit, der eigenen Webseite ein neues, frisches und modernes Outfit zu verleihen, bietet beispielsweise das One-Page-Design. Das Konzept, das auch unter dem Namen Single-Page-Design oder Pageless-Design bekannt ist, ist nicht grundlos beliebt und wird auch 2020 viele Internetseiten in neuem Glanz erscheinen lassen. Doch was ist ein One-Page-Design und was macht es zu einer Besonderheit? 

 

Das macht das One-Page-Design aus

Klassischer Weise besteht eine Website, die auf dem On-Page-Design basiert, aus nur einer HTML-Seite. Auf dieser Seite finden sich, in möglichst logischer Reihenfolge, alle Informationen, die der User durch vertikales und gegebenenfalls auch durch horizontales Scrollen erreicht. Um keine endlose Scrollerei entstehen zu lassen, können Sprungmarken eingebettet werden, die es dem User durch klicken ermöglichen, zu einem bestimmten Punkt auf der Webseite zu springen. Der User navigiert also bei dieser Form des Webdesign nicht von Seite zu Seite anhand einer (nicht selten irgendwann unübersichtlichen) Navigation, sondern springt auf einer einzelnen HTML-Seite von Information zu Information. Dadurch bietet sich der Vorteil, dass nicht bei jedem Seitenwechsel weitere separate Seiten geladen werden müssen, was sich vor allem im Bezug auf die Ladezeiten positiv auswirkt. Zudem ist diese Form des Webdesign aus diesem Grund auch ideal für die Umsetzung im Responsive Webdesign. 

Ein gutes One-Page-Design ist mitunter auch in den gängigen CMS-Systemen wie etwa Wordpress oder Typo3 realisierbar. 

 

Für wen ist ein One-Page-Design sinnvoll? 

Das One-Page-Design kann sich vor allem für Unternehmen, die auf ihrer Webseite eine überschaubare Anzahl an Produkten oder Leistungen anbieten möchten, als moderne und übersichtliche Alternative erweisen. Botschaften, aber auch Informationen können durch das moderne Webdesign geschickt platziert werden. Wichtige Inhalte werden ohne langes Suchen oder Klicken auf einer Seite zusammengefasst und ergeben so für den User ein zusammenhängendes Gesamtbild. 

Weniger interessant ist ein reines One-Page-Design für Unternehmen, deren Angebotspalette und Informationen umfassender sind. Hier bietet sich möglicherweise eine Kombination aus klassischen Unterseiten und einem One-Page-Design an. In diesem Fall findet der User alle wichtigen Punkte auf einer HTML-Seite, kann jedoch bei Bedarf auf ausführliche Unterseiten oder auch einen Shop verwiesen werden. Auf ein klassisches Menü kann, muss aber nicht, verzichtet werden. 

 

One-Page-Design und SEO – funktioniert das? 

Klassischer Weise erstellen wir nach Möglichkeit so viele Internetseiten wie möglich für jedes relevante Thema, um auf diesem Wege viele Links zu generieren. Diese wiederum werden von den großen Suchmaschinen entsprechend honoriert. Naturgemäß fehlt es einer im One-Page-Design gehaltenen Website an entsprechenden Unterseiten.Allerdings ist anzumerken, dass auch die Sprungmarken-Links, die in den eingebetteten Navigationselementen angebracht werden, von den Suchmaschinen bewertet werden. Geht es jedoch gezielt darum, eine Website in in der Suchmaschinenoptimierung voran zu bringen, ist dies durch One-Page-Design trotzdem nicht unmöglich. Konzentrieren wir uns auf einen entsprechend kleinen und klar definierten Keyword-Fokus, kann auch eine One-Page-Website hervorragend ranken. Zudem sind die klassischen SEO-Methoden auch im One-Page-Design gültig und effektiv: Wichtig sind auch hier Keywords in den Meta- und Titel-Tags oder auch in den Tags von Grafiken und Bildern. Und auch hier ist die hohe Keyworddichte sowie die sinnvolle Anbringung von Überschriften (H1-Tags) wichtig und wirkt sich entsprechend aus. 

Ebenfalls sehr beliebt und in einem One-Page-Design geschickt unterzubringen sind Multimedia-Elemente. Diese begünstigen eine entsprechend lange Verweildauer, was wiederum die Suchmaschinen beeindruckt. 

 Auch im Hinblick auf die SEO-Qualität einer Webseite bietet es sich unter Umständen an, Elemente des konventionellen Webseitenaufbaus mit dem One-Page-Design zu kombinieren. So kann beispielsweise als Basis eine auf dem One-Page-Design-Konzept angelegte HTML-Seite auf weitere Unterseiten, wie etwa einen Blog, verweisen, der wiederum Platz für eine entsprechend hohe Keyworddichte und weitere klassische SEO-Maßnahmen bietet. 

 

Ist das One-Page-Design etwas für Ihr Unternehmen? Lassen Sie sich beraten!

Schlussendlich ist das One-Page-Design gerade für Unternehmen, die eine überschaubare Zahl von Themen, Produkten oder Leistungen präsentieren möchten, eine zeitgemäße und visuell ansprechende Option. Zudem bietet das Webdesign gerade für einfach gehaltene Webvisitenkarten einen modernen Hintergrund, der den Fokus auf die wichtigsten Informationen setzt. Eine Mischung aus One-Page-Design und klassischen, konventionellen Elementen, kann für viele Seitenbetreiber die ideale Lösung sein. Hier ist der Rat und die Erfahrung eines Profis insbesondere in der Umsetzung und Ausgestaltung wie so oft Gold wert. Geschickt und professionell designt und programmiert kann das One-Page-Design allein oder auch in einer Mixtur mit klassischen Elementen des Webseitenaufbaus, wieder Schwung und Leben in Ihre Webseite bringen. 

Weitere Interessante Seiten für Sie:

  1. mindmelt ist eine Agentur für Webentwicklung und Webdesign - wir sind tätig in um und Frankfurt. Vertrauen Sie bei Ihrer Webseite auf Kompetenz, Kreativität und die richtige Strategie... Weitere Informationen: Webdesign in Frankfurt

  2. Wir optimieren Ihr Marketing - online, offline und strategisch - buchen Sie uns! Internationale Erfahrung und stark in Strategie, Idee und Ausführung... Weitere Informationen: Marketing Agentur in Frankfurt 

  3. Planen Sie Ihren Webauftritt mit uns - egal ob Wordpress, Redaxo oder individuelle Shoplösungen. Buchen Sie Design und Programmierung bei den Profis für Webentwicklung in Frankfurt. Weitere Informationen: Webagentur in Frankfurt

  4. Sie wollen mit Ihrem Unternehmen ins Internet? Dann sind wir der richrtige Ansprechpartner: Wir kennen alle Kanäle, angefangen bei der Webseite, den sozialen Medien und den dazugehörigen Werbemöglichkeiten - für neue Kunden aus dem Internet. Weitere Informationen: Internetagentur in Frankfurt und Online Agentur in Frankfurt

  5. Sie sitzen in Darmstadt, Wiesbaden, Bad Homburg, Hanau oder sonst wo im Rhein-Main-Gebiet? Wir kommen zu Ihnen. Denn unser Reise- und Tätigkeitsgebiet umfasst folgende Städte: DarmstadtWiesbadenHanauBad HomburgGießen,  HanauMainz und viele weitere Städte im gesamten Rhein Main Gebiet. Egal ob Sie eine Werbestrategie, eine neue Webseite oder generelle Beratung - wir kommen Sie besuchen. Machen Sie jetzt einen Termin mit uns!

  6. An alle Frankfurter Unternehmen, die wirklich eine kompetente Agentur aus Frankfurt suchen: Kommen Sie uns auf der Konstablerwache in Frankfurt besuchen: mindmelt - Ihre Werbeagentur Frankfurt - wir freuen uns auf Sie!

Weitere Artikel im Blog der Werbeagentur mindmelt

Blog für Marketing & Webdesign

factsheet
Download Factsheet
(zum Ausdrucken)