Ein News-Beitrag der Werbeagentur mindmelt

Werbeagentur Insider-Wissen zu Webdesign, Werbung, Marketing, Internet und Design.

 

Single Page Webdesign
Datum: 18.05.2017
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Single Page Webdesign

Single-Pages – Webdesigntrend für Webvisitenkarten, Portfolio und Co.

Single-Page-Websites sind ein klarer Trend. Sie brechen mit so manchen typischen Webdesignvorstellungen und machen die eigene Internetpräsenz zu einem besonderen Hingucker – wenn sie richtig gestaltet und eingesetzt werden. "Dabei passt der Trend des Single-Page-Webdesign noch längst nicht zu jeder Internetseite. Hier kommt es darauf auf, Stil und Inhalte sowie die gewünschte Wirkung auf den Seitenbesucher richtig einzuordnen." sagt Tobias unser Webdesigner der Webdesign Agentur mindmelt. Sollen beispielsweise viele Informationen zum Unternehmen, dem Produkt oder der Branche auf der Website hinterlegt werden, bietet sich das Single-Page-Webdesign nicht unbedingt an. Für die klare und aussagekräftige Nachricht an den Seitenbesucher jedoch ist das Single-Page-Prinzip eine hervorragende Lösung, die viele Möglichkeiten bietet.

 

Modern, effektiv, minimalistisch: Single-Page-Webdesign

Eher klassische Layouts haben mit der Single-Page-Lösung nicht viel gemein. Um eine eher überschaubare Contentmenge ansehnlich gestaltet im Internet hinterlegen möchte, findet im Single-Page-Design womöglich die ideale Lösung. "Ein Vorteil es Single-Page-Design ist dabei beispielsweise die Tatsache, dass langes Herumgeklicke der Vergangenheit angehört." meint Michael unser Fachmann für Webdesign Frankfurt. Klare Struktur und Übersichtlichkeit stehen hier im Vordergrund. Ein weiterer nicht zu unterschätzender Faktor ist dabei zudem die noch einfachere Bedienbarkeit von Single-Page-Websiten über mobile Endgeräte wie Smartphone und Tablet, denn die althergebrachte Navigation wird hier eingespart und die Benutzerfreundlichkeit somit erhöht.

 

Suchmaschinenoptimierung im Single-Page-Webdesign

Doch auch einen Nachteil hat das Single-Page-Webdesign: Aufgrund der weniger umfangreichen Contentmenge, die hier Platz findet, sind die Aspekte der Suchmaschinenoptimierung deutlich schwerer umzusetzen. Single-Page-Webdesign muss daher vor allem eines können: Mit wenig Inhalt punkten. Sowohl was den Seitenbesucher angeht, als auch im Bezug auf die Suchmaschinenoptimierung.

 

Wofür eignet sich das Single-Page-Wedesign?

Wie schon erwähnt eignet sich das prägnante und eher minimalistische Single-Page-Webdesign nicht unbedingt für jeden Inhalt. Umfangreiche Informationen finden hier keinen Platz. Vielmehr eignet sich die Single-Page für kurzgefasste Fakten, die ohne groß auszuschweifen das auf den Punkt bringen, was der Seitenbesucher sucht: Fakten, Kontaktdaten und so weiter. Sollen umfassende Informationen gut strukturiert untergebracht werden, empfiehlt sich nach wie vor eine übersichtliche Navigation, durch welche die Orientierung auf der Website und deren Unterseiten die Bedienbarkeit erhöht wird. Die auf Unterseiten strukturierten Inhalte können so effektiv an den Seitenbesucher gebracht werden. Geht es jedoch darum, eine moderne und aussagekräftige Visitenkarte im Internet zu hinterlegen oder ein Portfolio auf zeitgemäße Art zu präsentieren, bietet sich die Single-Page-Website an.

Falls Sie die Informationen auf dieser Seite nutzen, bitten wir Sie diese Seite als Quellangabe anzugeben und zu verlinken.

Dürfen wir uns vorstellen? Weitere Informationen zur Agentur

Mindmelt

Weitere Artikel im Blog der Werbeagentur mindmelt

Blog für Marketing & Webdesign

Gerne hören wir von Ihnen
+49 69-219362-50
Email senden mindmelt Werbeagentur
Zeil 46, D-60313 Frankfurt
factsheet
Download Factsheet
(zum Ausdrucken)