Ein News-Beitrag der Werbeagentur mindmelt

Werbeagentur Insider-Wissen zu Webdesign, Werbung, Marketing, Internet und Design.

 

Studie zum digitalen Wandel

Marketing als Essenz des Unternehmenserfolgs

Der digitale Wandel ist ein unaufhaltbarer Prozess, der für Unternehmen aus marketingtechnischer Sicht enorme Potenziale birgt, sofern er genutzt wird. Doch wie gut sind Unternehmen aus Deutschland, Frankreich und Großbritannien auf diese unaufhaltbare Entwicklung vorbereitet? Der Software-Gigant Adobe hat dieser Thematik eine Studie gewidmet die zeigt, wie gut deutsche Unternehmen für den Wandel zum digitalisierten Marketing gewappnet sind.

 

Digitaler Wandel bringt deutsche Unternehmen voran

Mehr als 1300 deutsche Marketer wurden dazu befragt – über 70 Prozent der Marketing-Experten gaben dabei an, ihr Unternehmen ideal auf den digitalen Wandel vorbereitet zu haben. Relative Einigkeit herrscht bei den Experten im Unternehmens-Marketing darin, dass der Trend von Unternehmen ernst genommen werden sollte und große Chancen bereithält. Nach Ansicht der Befragten nimmt die Relevanz moderner Marketingelemente und -Konzepte für die Unternehmensstrategien ständig zu.

 

Eine neue Marketing-Epoche beginnt

Marketing hat sich innerhalb des vergangenen Jahres vergleichsweise deutlicher verändert, als in den letzten fünf Jahren zusammengenommen – Tendenz steigend. Der Wandel ist kaum noch aufzuhalten, darüber ist sich ein Gros der befragten Marketingprofis einig. Annähernd drei Viertel der Befragten sehen diese Entwicklung als Chance und „neue Ära des Marketings“.

Das Internet of Things sowie das mobile Netz treiben diese Entwicklung an, so sind sich die Experten einig. Es ermöglicht noch effektiveres Marketing als zuvor. Targeting und noch genauere Analysemöglichkeiten machen es möglich, sehr viel  profitabler und gewinnbringender zu werben als bisher.

 

Die größten Bremsen im Marketing für Unternehmen

Etwa 40 Prozent der befragten Marketingverantwortlichen sehen zu schmale Budgets und mangelnde Ressourcen zur Umsetzung effektiver und moderner Marketingmaßnahmen als größten Bremsklotz vieler Unternehmen auf dem Weg zum Erfolg. Die geräte- und kanalübergreifenden Kundenansprache ist dagegen der Trumpf der Unternehmen, die modernes Marketing betreiben. Direkte Interaktion im Kundenservice und gehaltvoller Content treffen nach Ansicht der deutschen Marketer den Nerv der Konsumenten. Das Thema Hyperpersonalisierung ruft jedoch weiterhin Zurückhaltung hervor – nicht zuletzt aufgrund der etwas fragwürdigen gesetzlichen Richtlinien.

 

Die Adobe-Studie auf den Punkt gebracht:

Insgesamt haben deutsche Marketing-Verantwortliche den digitalen Wandel erkannt, nutzen ihn und bringen Ihre Unternehmen voran. Die umfassende Studie aus dem Hause Adobe zeigt die größte Stärke deutscher Unternehmen im Marketing auf: Offenheit für die Bedürfnisse der Konsumenten und Kunden, keine Angst vor dem „neuen und unbekannten“ und der Mut, die Marketingrevolution nicht nur mitzuerleben, sondern auch zu nutzen. Deutsche Marketer sehen sich daher gut vorbereitet und begrüßen den digitalen Wandel mit Voraussicht, Einsicht und Lust auf Neues. Damit zeigen sie sich insgesamt besser gerüstet, als die Konkurrenz aus Großbritannien und Frankreich.

Mehr zur Studie gibt es hier: http://www.adobe-newsroom.de/wp-content/uploads/2015/07/Adobe-Digital-Roadblock-2015.pdf

Falls Sie die Informationen auf dieser Seite nutzen, bitten wir Sie diese Seite als Quellangabe anzugeben und zu verlinken.

Dürfen wir uns vorstellen? Weitere Informationen zur Agentur

Mindmelt

Weitere Artikel im Blog der Werbeagentur mindmelt

Blog für Marketing & Webdesign

Gerne hören wir von Ihnen
+49 6172-764374
Email senden Alte Stemlerfabrik
factsheet
Download Factsheet
(zum Ausdrucken)