Ein Newsbeitrag der Werbeagentur mindmelt

Unser Wissen zu Webdesign, Werbung, Marketing, Internet und Design.

 

Tipps Webdesign 2017
Datum: 05.01.2017
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Tipps Webdesign 2017

So wird die Webseite 2017 zum Erfolg – Optimierung an allen Fronten

Eine Website zu betreiben ist mittlerweile kein Hexenwerk mehr. Doch diese auch erfolgreich zum effizienten Marketingmittel zu machen, stellt Unternehmen noch immer vor Probleme. Optimierung ist hier alles, das ist den meisten Webseitenbetreibern klar – doch wo gibt es Verbesserungspotenzial? Welche Maßnahmen sind teuer und kaum rentabel? Wo sollte man in jedem Fall mitziehen und welche Trends verlaufen sich im Sande? Dabei kommt es vor allem auf die Ziele an, die ein Unternehmen mit der Onlinepräsenz verfolgt. Es gibt jedoch einen Faktor, der prinzipiell gilt: Die Benutzerfreundlichkeit steht beim Webdesign im Vordergrund. Doch wie sieht eine benutzerfreundliche Website aus und worauf müssen Unternehmen achten? Wir haben die wichtigsten Punkte zusammengefasst:

 

Klarheit in Inhalt und Struktur

Der User muss sich wohlfühlen und sich auf den ersten Blick auskennen, um sich weiter auf der Seite bewegen zu wollen und nach den Informationen Ausschau zu halten, die er sucht. Nur so kann er schlussendlich von der Seriosität des Unternehmens überzeugt sein und Kontakt aufnehmen, einen Kauf tätigen oder in ähnlicher Weise aktiv werden.

 

Design und Informationen – weniger ist oft mehr

Sicherlich, das Internet bietet unendlich viel Platz, um wichtige Informationen zu hinterlegen und auszutauschen. Doch genau hier beginnt die Gratwanderung, die viele Unternehmen nicht bestehen: Zu viele Informationen schrecken ab, verwirren und überfordern. Zu wenige jedoch lassen auf zu wenig Transparenz schließen, was wiederum negativ wirkt. Hier muss ganz klar sein: Wohldosierte und hochwertige Inhalte punkten.

 

So nah am User wie möglich – unaufdringlich aber stets ansprechbar sein

Webseiten sollen verkaufen. Dabei ist es egal, ob ein Produkt an den Mann oder die Frau gebracht werden soll, oder das Unternehmen selbst im besten Licht dastehen möchte. Wichtig ist daher so viel Nähe und Bindung wie möglich zwischen User und Unternehmen zu schaffen. Hier bieten sich verschiedene Möglichkeiten, um beispielsweise Transparenz zu schaffen – darunter Einblicke ins Unternehmen durch Videos oder Produktvorstellungen.

 

Das mobile Internet – ohne Optimierung siegt die Konkurrenz

Ladehemmungen und schlechte Darstellung auf mobilen Endgeräten gehören der Vergangenheit an. Tablets und Smartphones nehmen einen immer größeren Stellenwert in der Internetnutzung ein. Hierauf sollten Unternehmen vorbereitet sein und ihre Onlinepräsenz entsprechend optimieren. Ein Responsive Webdesign wirkt dabei professionell, modern und benutzerfreundlich.

 

Wirklich neu sind diese Grundlagen nicht. Schon seit Jahren entwickelt sich dieser Trend: Benutzerfreundlichkeit geht über alles und stellt den Marschplan zu einer effizienten Website dar. Die Gefahr besteht hier für Unternehmen vor allem darin, dass ein Großteil der Konkurrenz diesen Trend in aller Regel längst erkannt und umgesetzt hat. Wer hier hinterher hinkt, verspielt nicht nur seine Chancen die Potenziale des Onlinemarketing auszuschöpfen, sondern treibt den möglichen Kunden eventuell sogar zur (optimierten) Website der Konkurrenz.

Falls Sie die Informationen auf dieser Seite nutzen, bitten wir Sie diese Seite als Quellangabe anzugeben bzw. in den sozialen Medien zu teilen.

Dürfen wir uns vorstellen? Weitere Informationen zur Agentur

Mindmelt

Weitere Artikel im Blog der Werbeagentur mindmelt

Blog für Marketing & Webdesign

Gerne hören wir von Ihnen
+49 6172-764374
Email senden Alte Stemlerfabrik
factsheet
Download Factsheet
(zum Ausdrucken)