Ein News-Beitrag der Werbeagentur mindmelt

Werbeagentur Insider-Wissen zu Webdesign, Werbung, Marketing, Internet und Design.

 

Tipps zum Webdesign
Datum: 09.04.2017
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Tipps zum Webdesign

Die Konsequenz der sinkenden Aufmerksamkeitsspanne: Webdesign, das trotzdem ankommt

"Wir surfen viel, doch wir behalten vom Gesehenen nur wenig. Denn unsere Aufmerksamkeitsspanne während des Surfens im Internet sinkt immer weiter." sagt Michael Lange, unser Mitarbeiter der Webdesign Agentur Frankfurt. "Ob es nun die Flut an Informationen ist oder ob doch die mobilen Endgeräte Schuld haben, da sie uns das ständige Surfen ermöglichen, ist bei eine ganz andere Frage. Viel wichtiger ist es vor allem für Webseitenbetreiber, Webdesigner und Redakteure, eine Lösung für das Problem zu finden. Denn die beste Webseite kann keinen Erfolg haben, wenn sie nicht beachtet wird." Eine große Rolle spielt dabei das Webdesign. Denn grafisches wird vom Internetnutzer deutlich schneller erkannt und verarbeitet, als textliche Inhalte. Doch wo müssen Webseitenbetreiber und Webdesigner ansetzen, um der ständig sinkenden Aufmerksamkeitsspanne ein Schnippchen zu schlagen? Welche Argumente braucht es, um den Seitenbesucher bei der Stange zu halten?

 

Selbst ein Goldfisch ist aufmerksamer: Seitenbesucher ködern

"Es sind nur rund neun Sekunden Aufmerksamkeit, die der durchschnittliche Internetnutzer aufwendet." so Michael Lange, unser Experte für Webdesign Frankfurt. Neun Sekunden während derer sich entscheidet, ob einer Homepage dir Ehre zuteil wird, auch länger betrachtet zu werden. In diesen neun Sekunden zeigt sich, ob sich die Erstellung und Bereitstellung des hoffentlich hochwertigen Inhalts einer Webseite gelohnt hat. Der aufgeweckte Webdesigner also ist bemüht, möglichst „leckere Häppchen“ auszuwerfen – Köder, die den Seitenbesucher anlocken und davon überzeugen, dass es sich in jedem Fall lohnt, dieser Webseite noch weitere kostbare Sekunden zu widmen. Doch wie stellt man das an – bei Seitenbesuchern, deren Aufmerksamkeitsspanne im Durchschnitt geringer ist, als die eines Goldfisches?

 

Zeit ist Faktor Nummer 1 in der modernen Internetnutzung

Am besten auf möglichst direktem Weg: Wir setzen an, wo der Internetnutzer der Neuzeit seinen sensibelsten Punkt hat – am Zeitfaktor! Hier gilt es vor allem, ein riesengroßes Problem aus der Welt zu schaffen, das garantiert eine nicht unwesentliche Teilschuld daran trägt, dass die Absprungrate einer Seite zu hoch ist: die Performance. Der Mangel an Zeit entscheidet mit über den Erfolg oder Misserfolg einer Webseite. Hier hat der Webdesigner daher im Idealfall schon bei der Erstellung der Seite ein Auge auf Ladezeiten und Co. Denn der moderne Internetnutzer ist nicht nur unaufmerksam, sondern auch ungeduldig! Das gilt selbstverständlich vor allem für das mobile Surfen – die Optimierung der Webseite für mobile Endgeräte ist daher im Grunde unumgänglich!

 

Weniger ist mehr: Content is King – aber nur, wenn die Qualität stimmt!

Content ist wichtig, ganz klar. Doch gerade im Internet der „Neuzeit“ gilt, dass nur hochwertige Inhalte die stetig dahin schweifende Aufmerksamkeit des Seitenbesuchers ausgleichen können. Nicht die Masse an Inhalten ist der Weg zum Erfolg, sondern viel mehr die Qualität. Denn nur hochwertige Inhalte bringen den Seitenbesucher dazu, sich der Homepage weiter zu widmen und sogar deutlich länger als neun Sekunden am Ball zu bleiben. Aufmerksamkeit erregen, halten und maximieren – so lautet die Marschroute für eine gute Internetpräsenz, die auch den sinkenden Aufmerksamkeitsspannen der Besucher trotzt. Arbeiten Webdesigner, Redakteure, Programmierer und Grafiker hier zusammen, lässt sich tatsächlich auch in dieser schnelllebigen Zeit eine Internetpräsenz gestalten, die auch den hektischsten Besucher bei der Stange hält.

Falls Sie die Informationen auf dieser Seite nutzen, bitten wir Sie diese Seite als Quellangabe anzugeben und zu verlinken.

Dürfen wir uns vorstellen? Weitere Informationen zur Agentur

Mindmelt

Weitere Artikel im Blog der Werbeagentur mindmelt

Blog für Marketing & Webdesign

Gerne hören wir von Ihnen
+49 6172-764374
Email senden Alte Stemlerfabrik
factsheet
Download Factsheet
(zum Ausdrucken)