Ein News-Beitrag der Werbeagentur mindmelt

Werbeagentur Insider-Wissen zu Webdesign, Werbung, Marketing, Internet und Design.

 

Was ist eigentlich barrierefreies Webdesign?
Datum: 22.05.2017
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Was ist eigentlich barrierefreies Webdesign?

Barrierefreies Webdesign dient vor allem einem Zweck: es sorgt dafür, dass jeder Internetnutzer eine Webseite nutzen kann – ohne Einschränkungen und Probleme. Menschen mit Behinderung sollen durch barrierefreies Webdesign Zugang zu Internetseiten, Portalen und anderen Onlineauftritten haben. Behinderungen verschiedenster Art können die Nutzung des Internetangebots mehr oder minder stark beeinträchtigen. Durch barrierefreies Webdesign sollen alle Inhalte auch für einschränkte Menschen besser zugänglich gemacht werden. Doch nicht nur Behinderungen wie Blindheit oder motorische Einschränkungen beeinflussen den Umgang mit dem Internet. Auch typischerweise im Alter auftretende Beschwerden machen das Onlineangebot nicht selten zu einem unerreichbaren Ziel. Daher ist barrierefreies Webdesign ein wichtiger Aspekt, um vor allem auch für ältere Menschen den Zugang zum weltweiten Netz so komfortabel wie möglich zu gestalten.

 

Barrierefreies Webdesign: Die Webseite noch mehr Menschen zugänglich machen

"Dabei gibt es verschiedene Aspekte, die ein barrierefreies Webdesign erfüllen sollte." meint Michael unser Grafikdesigner Frankfurt von mindmelt. Darunter beispielsweise die Schriftskalierung sowie die Kontrastvariante, die etwa für Menschen mit Sehbehinderung relevant ist. Ein ebenfalls überaus effektives Mittel ist zudem die Vorlesefunktion, die beispielsweise blinden Menschen oder Personen mit verminderter Sehfähigkeit die Inhalte einer Webseite zugänglich macht. Auch die Sprachwahl spielt eine entscheidende Rolle. Insbesondere geistig Behinderte Internetnutzer, jedoch gegebenenfalls auch ältere Menschen oder Kinder, profitieren unter Umständen davon, eine möglichst einfache Sprache zu wählen. Motorisch behinderten Seitenbesuchern dient wiederum beispielsweise eine einfache Navigation oder auch die Möglichkeit, durch Tastenkombinationen zu navigieren, um sich auf einer Internetseite bewegen zu können.

 

Weitsicht wird belohnt: barrierefreies Webdesign auch für private oder kommerzielle Homepages

Das barrierefreie Webdesign basiert dabei im Falle privater Internetauftritte zunächst auf der Rücksicht und dem Weitblick des Seitenbetreibers. Zwar sieht das Gesetz im sogenannten Behindertengleichstellungsgesetz entsprechende Regelungen vor, die es behinderten Menschen ermöglichen sollen, uneingeschränkt am öffentlichen und gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Zusätzlich wurde dieses Gesetz durch die Verordnung zur Schaffung barrierefreier Informationstechnik (BITV 2.0) erweitert. Diese Regelungen gelten für alle öffentlich zugänglichen Angebote der Behörden der Bundesverwaltung und enthalten entsprechende Richtlinien. Diese Regelungen umfassen jedoch nicht private und kommerzielle Webangebote. Trotzdem bieten die Richtlinien einen guten Anreiz, auch hier dem barrierefreien Webdesign Aufmerksamkeit zu schenken.

 

Das weltweite Netz ist für alle da – dank  barrierefreiem Webdesign

Die Nutzung des Internets ist längst nicht mehr eine Angeleinheit der „jungen Menschen“. Die Zahl der älteren Internetnutzer steigt stetig und damit auch der Bedarf an barrierefreiem Webdesign. Webseitenbetreiber profitieren ganz klar davon, Nutzer mit Handicap nicht länger auszuschließen und die eigene Internetseite auch für behinderte oder ältere Personen besser zugänglich zu machen. Das bedeutet vor allem, die Bedürfnisse und Voraussetzungen so vieler Internetnutzer wie möglich zu berücksichtigen – nicht nur inhaltlich, sondern auch aus praktischer Sicht. Hier lohnt das Gespräch mit einem Webdesign-Experten, denn schon mit relativ geringem Aufwand lässt sich bei vielen bereits bestehenden oder aktuell geplanten Internetseiten ein barrierefreies Webdesign umsetzen.

Falls Sie die Informationen auf dieser Seite nutzen, bitten wir Sie diese Seite als Quellangabe anzugeben und zu verlinken.

Dürfen wir uns vorstellen? Weitere Informationen zur Agentur

Mindmelt

Weitere Artikel im Blog der Werbeagentur mindmelt

Blog für Marketing & Webdesign

Gerne hören wir von Ihnen
+49 6172-764374
Email senden Alte Stemlerfabrik
factsheet
Download Factsheet
(zum Ausdrucken)