Ein News-Beitrag der Werbeagentur mindmelt

Werbeagentur Insider-Wissen zu Webdesign, Werbung, Marketing, Internet und Design.

 

Was ist eine Microsite?

Klein aber fein

Eine Microsite wird häufig als zusätzliche Internetseite zu einer umfangreichen (Haupt-)Website betrieben und ergänzt diese. Hier werden spezielle Themen, die zwar mit den Inhalten der Hauptseite verwandt sind, dort jedoch mit Rücksicht auf die Übersichtlichkeit oft nicht detaillierter behandelt werden, untergebracht. So wird die Microsite zumeist entweder über eine eigene Domain oder, was deutlich häufiger der Fall ist, über eine Subdomain betrieben. Dabei weist die Microsite eine komplett eigene Menüführung, eigene Inhalte und gegebenenfalls sogar ein eigenes Design, das auf das Webdesign der Hauptseite abgestimmt ist, auf. Eine Microsite ist also eine Möglichkeit, umfangreichere Informationen auszulagern und so die Übersichtlichkeit und Besucherfreundlichkeit der Hauptseite auch bei größerem Informationsaufkommen zu erhalten.

 

Microsite: Fokus auf Zielgruppe und Produkt

Häufig findet die Microsite auch im Rahmen von Werbekampagnen im Web Design Anwendung. Informationen zum aktuellen Angebot können hier übersichtlich und ohne die Inhalte der Hauptseite zu beeinflussen untergebracht werden. Doch auch um spezielle Produkte zu beschreiben und zu bewerben wird oft eine Microsite genutzt. Hier kann beispielsweise eine noch gezieltere Ansprache der jeweiligen Zielgruppe, die sich speziell für dieses Produkt interessiert, verwendet werden. Dabei wird stärker auf das entsprechende Produkt und den interessierten Seitenbesucher fokussiert als auf Haupt-Internetseiten eines Unternehmens normalerweise üblich.

 

Microsite schöpft Potenziale aus

Die Vorteile einer Microsite liegen unter anderem darin, dass diese vollkommen unabhängig von der eigenen Homepage eines Unternehmens betrieben werden kann. Der Fokus auf ein spezielles Thema oder Produkt eignet sich hervorragend, um beispielsweise Direktkäufe zu generieren. Die direkte Ansprache der jeweiligen Zielgruppe kann sowohl die Besucherzahlen als auch die Verbleibdauer drastisch erhöhen. Zudem bietet eine Microsite die Möglichkeit, die Optimierung der Seite für die Suchmaschinen noch stärker zu definieren.

 

Wo ist der Unterschied zwischen einer Landingpage und einer Microsite?

Eine Landingpage besteht in aller Regel nur aus einer einzelnen Seite, die einzig den Zweck hat, die Suchmaschinen zu locken und den Seitenbesucher, etwa durch einen Call-to-Action, zu „packen“, so dass dieser weiterklickt und sich informiert. Eine Landingpage ist also als „Köder“ zu bezeichnen und muss nicht nur die Suchmaschinen überzeugen, sondern auch den Seitenbesucher. Eine Microsite dagegen ist deutlich umfangreicher aufgebaut. Sie kann sich ausführlicher mit einem Thema oder Produkt beschäftigen und den Seitenbesucher schon hier überzeugen, während eine Landingpage vor allem dafür sorgen soll, dass die Website überhaupt gefunden wird und den Kunden dann zur Kontaktaufnahme oder zur weiteren Information bewegt. Die Landingpage ist die auf den ersten Blick deutlich raffiniertere, jedoch auch schwerer zu optimierende Variante, ist  jedoch auch deutlich kostengünstiger umsetzbar und pflegeleichter. Eine Microsite ist im Grunde eine eigenständige kleine Webseite, die ganz klar aufwändiger in Erstellung und Pflege ist – dafür jedoch auch enorme Potenziale bereithält. Bei der Entscheidung, ob eine Landingpage oder eine Microsite besser zum Unternehmen, zur Homepage und dem Zweck passt, sollte daher genau abgewogen werden, was genau erreicht werden soll.

 

 

Falls Sie die Informationen auf dieser Seite nutzen, bitten wir Sie diese Seite als Quellangabe anzugeben und zu verlinken.

Dürfen wir uns vorstellen? Weitere Informationen zur Agentur

Mindmelt

Weitere Artikel im Blog der Werbeagentur mindmelt

Blog für Marketing & Webdesign

Gerne hören wir von Ihnen
+49 69-219362-50
Email senden mindmelt
Zeil 46, D-60313 Frankfurt
factsheet
Download Factsheet
(zum Ausdrucken)