Ein News-Beitrag der Werbeagentur mindmelt

Werbeagentur Insider-Wissen zu Webdesign, Werbung, Marketing, Internet und Design.

 

Wie gestaltet man einen E-Mail Newsletter

Die Flut der E-Mail Newsletter in der Postbox von potentiellen Kunden erreicht nur dann irgendeinen Effekt, wenn sie sinnvoll eingesetzt wird. Die meisten Newsletter bleiben ungelesen, weil sie auch entgegen anders lautender Behauptungen unverlangt zugesendet wurden. Warum ist das so?

Viele Firmen nehmen sich viel Zeit für die grafische Gestaltung eines E-Mail-Newsletters, aber inhaltlich machen sie gravierende Fehler. Einer Untersuchung zu Folge erfüllten nur 10 von 278 ausgewerteten E-Mail-Newslettern die rechtlichen Vorgaben! Hier fehlte ein Impressum, dort die Möglichkeit zum Abbestellen, die der Gesetzgeber fordert. Die schnelle Erreichbarkeit des Anbieters per Mailadresse oder Telefonnummer laut dem Telemediengesetz wird missachtet oder gar eine Abmahnung riskiert, weil gar keine Kontaktdaten vorhanden sind. Wer neue Kunden gewinnen möchte, sollte seinen E-Mail-Newsletter von solchen Fehlern befreien, sonst erreicht er das genaue Gegenteil.

In einem wirkungsvollen E-Mail-Newsletter erkennt der Kunde auf Anhieb, welche Firma dahinter steckt und wo sie zu erreichen ist. Die Informationen müssen aktuell sein und einen Bezug zu den Interessen des Kunden herstellen. Wer sich nicht für Gartengestaltung interessiert, wird sich kaum an einem Newsletter darüber freuen. Wer in Altersarmut lebt, wird die Werbemail eines Nobel-Schmuck-Herstellers als Affront werten. Bereits aus der Betreffzeile sollte man als Kunde sehen, warum es sich lohnt, diesen E-Mail-Newsletter zu lesen. Die Anrede sollte persönlich sein. Ein Kunde, der nicht mit Namen angesprochen wird, fühlt sich anonym belästigt und nicht gemeint. Im Übrigen ist E-Mail-Marketing Beziehungsmarketing! Wer die Möglichkeit zum Abbestellen des Newsletters nicht deutlich ans Ende des E-Mail-Newsletters stellt, signalisiert, dass der Kundenwunsch für ihn nicht wichtig ist.

Der Versand einer E-Mail ist ein kostengünstiges Marketinginstrument – aber der werbliche Nutzen hängt von seinem klugen Einsatz ab. Jede gelöschte Mail ist ein nicht gewonnener Neukunde! Das Internet und die viel genutzte E-Mail bieten Firmen die Möglichkeit, überregional Menschen zu erreichen und mit ihren Leistungen vertraut zu machen. Diese Werbeform kann sich wirklich jeder leisten. Allerdings: Der Kunde sollte den Newsletter tatsächlich bestellt haben! Vielfach wird dies nur behauptet und der Kunde hat niemals einen Newsletter bestellt, geschweige denn überhaupt Kenntnisse von der Existenz der Firma gehabt, die ihn versendet. Ein wütender Kunde ist ein verlorener Kunde!

Dürfen wir uns vorstellen? Weitere Informationen zur Agentur

Mindmelt

Weitere Artikel im Blog der Werbeagentur mindmelt

Blog für Marketing & Webdesign

Gerne hören wir von Ihnen
+49 69-219362-50
Email senden mindmelt
Zeil 46, D-60313 Frankfurt
factsheet
Download Factsheet
(zum Ausdrucken)