Ein News-Beitrag der Werbeagentur mindmelt

Werbeagentur Insider-Wissen zu Webdesign, Werbung, Marketing, Internet und Design.

 

Was ist eine Konversionsrate?

Was versteht man unter einer Konversionsrate?

Die Konversionsrate oder auch Conversion-Rate ermittelt, wie erfolgreich verschiedene Onlinemarketingkampagnen sind oder waren. Anhand der Konversionsrate können Unternehmen, die beispielsweise eine Facebook-Kampagne oder Banner auf Partnerseiten geschaltet haben, errechnen, wie Effektiv diese bei den Internetnutzern ankommt. "Die Konversionsrate zeigt zudem noch detaillierter an, welchen Effekt, also welche Aktion des Seitenbesuchers, diese Werbeaktion nach sich zieht", so unser Mitarbeiter der Werbeagentur Frankfurt mindmelt. Das ist in verschiedensten Situationen nützlich. So geschieht es beispielsweise immer wieder, dass etwa im Zuge einer Werbekampagne für einen Onlineshop die Besucherzahlen der Webseite in die Höhe schnellen, jedoch trotzdem die Neuregistrierungen ausbleiben. Hier hilft die Konversionsrate dabei herauszufinden, über welche Stolpersteine Seitenbesucher beispielsweise ausgebremst wurden, indem ermittelt wird, an welcher Stelle des Registrierungsvorgangs die Besucher am häufigsten absprangen und die Anmeldung nicht beendeten.

 

Die Effizienz im Blick: Fehlinvestitionen anhand der Konversionsrate erkennen

Die Konversionsrate dient in der Hauptsache dazu, die Onlinemarketing-Aktivitäten zu kontrollieren und gegebenenfalls zu optimieren. Anhand der Konversionsrate stellen unsere Experten der Webagentur Frankfurt fest, wie häufig aus einem Seitenbesucher ein Kunde wurde, wie oft eine Kontaktaufnahme erfolgte oder an welcher Stelle sich der bis dahin interessierte Seitenbesucher abwendet. Die Conversion-Rate gibt also Aufschluss darüber, wie hoch der prozentuale Anteil der Seitenbesucher einer Webseite ist, der effektiv eine definierte Aktion, etwa das Weiterklicken oder die Registrierung, durchführt.

 

Fehler finden anhand der Konversionsrate

Um herauszufinden ob sich beispielsweise die Investition in Werbebanner oder ausgefeilte Kampagnen lohnt, wird die Konversionsrate errechnet. Zugleich gibt sie Aufschluss darüber, ob der Weg den der Seitenbesucher gehen muss, um sich schlussendlich zu Registrieren, etwas zu kaufen oder Kontakt aufzunehmen, möglicherweise zu kompliziert ist oder anderweitige Probleme auftauchen, die ihn von einer effektiven Aktion abhalten.

 

Der Vergleich: Findet die eigene Website mehr Zuspruch als die der Konkurrenz?

Die Konversionsrate bietet die Möglichkeit, die Effektivität der eigenen Homepage mit der von Mitbewerbern zu vergleichen. Was kommt besser beim Seitenbesucher an? Funktionieren die Kampagnen der Konkurrenz besser als die eigene? Dabei ist jedoch zu beachten, dass dieser Vergleich nur dann wirklich verlässliche Ergebnisse bringen kann, wenn sämtliche Investitionen in SEO-Maßnahmen oder Werbekampagne beim Mitbewerber dem gleichen Umfang entsprechen, wie beim eigenen Projekt. Die Konversionsrate ist keine starre Zahl – sie verändert sich ständig und entwickelt sich kontinuierlich weiter. Daher lohnt zwar der Blick auf die erfolgreichen Maßnahmen der Konkurrenz, die tatsächliche Effizienz gegenüber deren Erfolg jedoch kann erst dann errechnet werden, wenn beide Unternehmen die absolut gleichen Strategien verfolgen. Schlussendlich ist es demnach sinnvoller, zwar die Konversionsrate der Mitbewerber vor allem nach Kampagnen zu beobachten, dann jedoch an der individuell perfektesten Lösung zu arbeiten, um das volle Potenzial der eigenen Maßnahme auszuschöpfen.

Falls Sie die Informationen auf dieser Seite nutzen, bitten wir Sie diese Seite als Quellangabe anzugeben und zu verlinken.

Dürfen wir uns vorstellen? Weitere Informationen zur Agentur

Mindmelt

Weitere Artikel im Blog der Werbeagentur mindmelt

Blog für Marketing & Webdesign

Gerne hören wir von Ihnen
+49 69-219362-50
Email senden mindmelt Werbeagentur
Zeil 46, D-60313 Frankfurt
factsheet
Download Factsheet
(zum Ausdrucken)